Unfallstatistik: Zahl der Unfälle rückläufig

Unfall

Die Zahl der Unfälle in Stadt und Landkreis Rosenheim ist im Juli deutlich zurückgegangen. Das geht aus Zahlen des Statistischen Landesamtes hervor. Einen besonders starken Rückgang gab es demnach bei Unfällen mit Personenschaden.


Sie sind in Stadt und Landkreis von insgesamt 195 im vergangenen Jahr im Juli auf 148 in diesem Juli zurückgegangen. Die Zahl der Verunglückten ist von 240 auf 186 zurückgegangen. Wenn es denn Mal gekracht ist, sind die Unfälle aber wohl heftiger ausgefallen. Die Zahl der Toten und der Schwerverletzten ist zum Teil gestiegen. So gab es im Landkreis Rosenheim in diesem Juli einen Toten, im vergangenen Jahr aber überhaupt keinen. In Rosenheim selbst ist die Zahl der Schwerverletzten von 4 auf 6 gestiegen.