Unfallflucht mit über zwei Promille – 19.000 Euro Sachschaden

Blaulicht Polizei Symbolbild

Ein Betrunkener Autofahrer hat in Bad Feilnbach gleich mehrere Unfälle mit Fahrerflucht verursacht. Er nahm der 36-Jährige auf der Kreisstraße RO24 in einem Kreisverkehr ein Verkehrsschild mit. Wenig später geriet er ins Schleudern und stieß auf der Gegenfahrbahn. Hier touchierte er einen VW-Bus seitlich. Dabei entstand ein geschätzter Sachschaden von 19.000 Euro. Statt anzuhalten, setzte der 36-jährige seine Fahrt fort. Der Unfallverursacher konnte wenige später von der Polizei zu Hause angetroffen werden. Er hatte einen Wert von über zwei Promille.