Unfall mit Linienbus in Stephanskirchen

Unfall Stephanskirchen

Ein Unfall mit einem Auto und einem Linienbus hat am Abend in der Salzburgerstraße in Stephanskirchen für erhebliche Verkehrsbehinderungen gesorgt.

Laut Polizei war eine 65-Jährige am Steuer eingeschlafen und auf die Gegenfahrbahn gekommen. Dabei prallte sie mit einem entgegenkommenden Bus zusammen. Die Frau, der Busfahrer und drei Fahrgäste sind bei dem Unfall leicht verletzt worden. Gegen die Frau wird jetzt unter anderem wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Der Verkehr wurde für rund zwei Stunden umgeleitet.