Unfall mit fünf Fahrzeugen auf der Inntalautobahn

Auffahrunfall Symbol 1

Bei einem Unfall mit fünf Fahrzeugen auf der Inntalautobahn ist eine Frau verletzt worden. Die Österreicherin übersah kurz nach der Anschlussstelle Reischenhart gestern mehrere langsam fahrende Autos auf der linken Spur in Richtung Österreich.

Sie prallte auf einen Wagen und schob ihn auf drei weitere Fahrzeuge. Die Unfallverursacherin wurde leicht verletzt. Fünf weitere Personen wurden vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert. Der Gesamtschaden wird auf rund 47.000 Euro geschätzt. Wegen der Aufräumarbeiten musste die Fahrbahn in Richtung Österreich für eine halbe Stunde komplett gesperrt werden. Es bildete sich über mehrere Stunden ein Stau, der stellenweise bis über das Inntaldreieck hinausging.