Unfall bei Raubling – keiner wollte der Fahrer sein

Alkotest Symbolbild

Große Glück hatten drei Männer aus der Region – sie waren gestern mit dem Auto von Neubeuern Richtung Raubling unterwegs,

als sie links von der Fahrbahn abkamen, zwischen mehreren Bäumen hindurchrauschten und sich auch noch überschlugen. Dabei wurden die beteiligten aus Feilnbach, Pfraundorf und Brannenburg nur leicht verletzt. Probleme hatte die Polizei allerdings den Fahrer zu bestimmen. Alle drei gaben nämlich an, nicht gefahren zu sein, sondern dass ein vierter am Steuer saß. Die Polizei hält das für unwahrscheinlich und hat Kleiderproben der Beteiligten und des Fahrersitzes genommen. Den Fahrer erwartet ein Bußgeld und ein Fahrverbot.