Unfall auf St2095 sorgt für zweistündige Vollsperrung

Blaulicht

Eine 57-Jährige hat heute Mittag auf der Staatsstraße 2095 übersehen, dass ein Auto vor ihr abgebremst hat – mit fatalen Folgen. Laut Polizei versuchte sie auf die Gegenfahrbahn auszuweichen und stieß dort mit einem weiteren Auto zusammen.Insgesamt drei Autos waren in den Unfall an der „Hofhamer Kreuzung“ zwischen Bad Endorf und Hartmannsberg beteiligt. Vier Menschen, darunter auch die Unfallverursacherin, wurden zum Teil schwer verletzt. Für die Bergung musste die Straße für rund zweieinhalb Stunden komplett gesperrt werden.