Unbekannter geht auf 18-Jährigen los

technology-2500010 640

Ein bisher unbekannter Täter hat am Dienstagmittag auf einen jungen Mann im Zug von Grafing nach Reitmehring eingeschlagen. Nach Angaben der Bundespolizei soll ein vorausgegangener Streit gegen 12.30 Uhr eskaliert sein.


Laut dem 18-Jährigen hielt der Schläger während des Angriffs auch ein Messer in der Hand. Deshalb habe er sich zur Zugbegleiterin in den vorderen Teil der Regionalbahn geflüchtet. Beim Halt des Zuges in Edling ist der Mann mit dem Messer offenbar ausgestiegen. Jetzt ermittelt die Bundespolizei in Rosenheim wegen Körperverletzung und Bedrohung. Der unbekannte Täter ist ungefähr 1,80 Meter groß, ohne Bart, ca. 50 Jahre alt. Der Mann soll mit einer Kappe einem orangenen beziehungsweise rosa T-Shirt, kurze Cargo-Hose und Turnschuhen unterwegs sein. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Unbekannte regelmäßig mit dem Zug in Richtung Wasserburg fährt. Die Bundespolizei Rosenheim bittet um Zeugenhinweise.