Unbekannte brechen in Rosenheimer Freibad ein

Blaulicht Polizei Symbolbild

Einen aufregenden Badeausflug hatten 15 Unbekannte am Wochenende im Freibad in Rosenheim. Laut Polizei waren sie in der Nacht in das Bad eingedrungen.


Als die Polizei eintraf, flüchteten sie über den Zaun und liefen zum Teil noch nass in verschiedene Richtungen davon. Das Problem: auf der Wiese im Schwimmbad hatten die Einbrecher ihre Hosen und Taschen liegen lassen, in denen auch die Ausweise zu finden waren. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Hausfriedensbruchs aufgenommen.