Umzug der Bruckmühler Rathaus-Mitarbeiter steht an

Umzug

Im Bruckmühler Rathaus haben die Vorbereitungen auf den Umzug der Mitarbeiter in die ehemalige Wolldeckenfabrik begonnen.

Mittlerweile steht auch der Zeitplan fest. In der kommenden Woche werden die großen Aktenregale und Hängeregister des Archivs ins Übergangsdomizil transportiert. Der eigentliche Umzug der kompletten Verwaltung erfolgt von 7. bis 9. Januar. Am 12. Januar soll das Übergangs-Rathaus wieder für die Bürger geöffnet werden. Der Umzug ist notwendig, weil das Bruckmühler Rathaus umgebaut und saniert wird. Derzeit befinden sich Architekten, Fachplaner und Verwaltung im intensiven Austausch zur Fertigstellung der Entwurfsplanung. Im ersten Quartal des neuen Jahres soll sie dem Gemeinderat präsentiert werden. Die Fertigstellung ist für Ende 2022 geplant.

Ausführliches zu diesem Thema gibt´s hier