Über 300 Leute halten Mahnwache für Opfer des Anschlags von Hanau

Trauer Symbolbild 1

Über 300 Leute haben sich am Abend auf dem Max-Josefs-Platz versammelt. Sie erinnerten an die Opfer des Anschlags im hessischen Hanau. Sie wollten damit ihre Solidarität bekunden und ein deutliches Zeichen gegen rechten Terror setzen.

Zu der Mahnwache hatte der SPD-Stadtrat Abuzar Erdogan aufgerufen. Beginn und Abschluss der Aktion war jeweils eine Schweigeminute für die Opfer.