U-18 Wahl in Rosenheim

Wahlurne

Wer würde bei der Kommunalwahl gewinnen, wenn nur die Jugend wählen darf? Diese Frage wird heute in Rosenheim bei der U-18-Wahl beantwortet. Der Stadtjugendring Rosenheim ermöglicht Jugendlichen von 12 bis 18 Uhr auf dem Max-Josefs-Platz, ihre Stimme in einem provisorischen Wahllokal abzugeben. Dabei läuft die Wahl fast wie bei den Erwachsenen am 15. März ab. Es können sowohl Stimmen für den Stadtrat als auch für die Oberbürgermeisterkandidaten abgegeben werden. Allerdings kann für den Stadtrat nur eine Partei gewählt werden, weil die Auszählung sonst zu lange dauern würde. Ab 18 Uhr werden die Stimmen vor Ort ausgezählt. Weitere Jugend-Wahllokale gibt es im Jugendtreff Jump und in der Stadtbibliothek in Rosenheim.