Tunesier will Dolmetscherin bestechen

0930 Bundespolizei

Ein Tunesier hat versucht, eine Dolmetscherin bei der Bundespolizei in Rosenheim zu bestechen. Den 30 jährigen griffen die Beamten bei einer Kontrolle auf der Inntalautobahn in einem italienischen Reisebus auf.Er gab an, keinen Ausweis zu besitzen, tatsächlich hatte er ein gefälschtes italienisches Dokument sowie 1000 Euro in seinen Schuhen versteckt. Nach seiner Festnahme und dem Verhör bot der Tunesier der Dolmetscherin 500 Euro an, falls er ihr helfe „rauszukommen“. Die lehnte ab und zeigt den Mann an. Fazit: 800 Euro Sicherheitsleistung und Überstellung an die österreichische Polizei.