Tüte im Auto statt Einbruch in Wohnhaus

Ein vermutlicher Einbruch in Forsting bei Pfaffing hat sich als Kifferrunde entpuppt. Die Polizei wurde heute in den frühen Morgenstunden zu einem Wohnhaus gerufen, in das laut einer Anwohnerin eingebrochen wurde.

Als die Polizei eintraf fanden sie schnell das Auto der vermeintlichen Einbrecher. Die allerdings saßen im Auto und genehmigten sich einen Joint. Bei der Durchsuchung der drei Pfaffinger fand sie dann geringe Mengen Marihuana. Anschließend wurden in einer der Wohnungen weitere Drogen gefunden. Ein 18-Jähriger muss jetzt damit rechnen, dass er seinen Führerschein verliert. Weil er Wiederholungstäter ist, wird die Führerscheinstelle in Kenntnis gesetzt. Wie die Polizei erklärt, muss muss man nicht zwingend mit dem Auto unterwegs sein, um wegen Betäubungsmitteldelikten seinen Führerschein zu verlieren.