TSV 1860 Rosenheim erkämpft sich zuhause einen Punkt

1860RO

Es war ein packender Derbykrimi, den sich gestern der TSV 1860 Rosenheim und der TSV Buchbach in der Regionalliga Bayern geliefert haben – am Ende stand ein 2:2 Unentschieden. Das Team von Tobias Strobl zeigte vor eigenem Publikum Moral.

Zur Halbzeit lagen die Rothemden noch mit 0:2 zurück. Mit einer deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Spielabschnitt erzielte Michael Denz in der 59. Minute den Anschlusstreffer. Und Maximilian Mayerl in der 94. Minute mit der Schlusssirene den Ausgleich. Rosenheim steht mit jetzt 30 Punkten auf dem siebten Tabellenplatz.