Trotz hoher Inzidenz: Bayerische Coronaampel wird nicht regionalisiert

coronavirus 4833754 640

Die bayerische Corona-Ampel, nach der die aktuellen Regeln angepasst werden, soll nicht regionalisiert werden – egal wie hoch die Inzidenz in einigen Gebieten ist. Das bestätigte Rosenheims Oberbürgermeister Andreas März nach der bayerischen Kabinettssitzung gegenüber unserem Sender. Einige Änderunge könnte es aber trotzdem geben. Einen Lockdown soll es laut März aber nicht mehr geben – für Geimpfte soll es jedenfalls keine Nachteile geben.