Trockenperiode kein Problem für Trinkwasserversorgung

Ein unglaublich trockener Winter der sogar zu einer Dürreperiode führt hat bislang keine Auswirkungen auf Vegetation und Grundwasser. Zwar sind die Grundwasserpegelstände an den Messstellen niedrig bis sehr niedrig, es sei alles aber noch im Rahmen, so der Wasserwirtschaftsamtsleiter Paul Geisenhofer.

Man habe keine dramatische Situation, vor allem im Bereich der Trinkwasserversorgung. Es komme zu keinen Engpässen. Speziell in den Monaten vor Weihnachten habe es kaum Niederschläge gegeben, so dass bereits im Dezember die Grundwasserpegel so niedrig waren. Durch Schneedecken und gefrorene Böden versickere zudem kein Wasser. Dies sei allerdings ein normaler Prozess, so Geisenhofer.