Trockenes Wetter bedingt hohe Waldbrandgefahr

forest-fire-432870_640.jpg

Die Waldbrandgefahr im Landkreis Rosenheim ist aktuell immens. Grund dafür ist die langanhaltende Wärmeperiode und die kurzen, aber nicht ergiebigen Niederschläge der letzten Wochen.

Marius Benner vom Rosenheimer Forstamt sagte unserm Sender, aktuell gelte die Höchste Waldbrandstufe des Deutschen Wetterdienstes. Das heißt, eine unachtsam weggeworfene Zigarettenkippe oder ein Feuer im Wald könnte verheerende Folgen haben. Benner hofft, dass der Boden bald wieder feucht wird. Dafür bräuchte es aber längere und ergiebigere Niederschläge. Kurzeitige große Wassermassen wie in den letzten Wochen könnten nämlich nicht aufgenommen werden und steigerten die Hochwassergefahr.