Trickbetrüger vor Gericht

Justitia 2

Vor dem Landgericht Traunstein müssen sich ab heute zwei Polizei-Trickbetrüger verantworten. Sie sollen unteranderem im letzten Mai eine Frau aus Aschau betrogen haben.

Laut Anklage haben die beiden Beschuldigten aus Baden-Württemberg, Ende Mai letzten Jahres bei einer Frau aus Aschau insgesamt 38.000 Euro erbeutet. In insgesamt 20 Anrufen sollen sich die mutmaßlichen Betrüger bei der älteren Frau als falsche Polizisten ausgegeben haben. Sie sollen vorgegeben haben, dass in der Nachbarschaft der Frau eine Rumänische Einbrecherbande aktiv sei. Aus diesem Grund, sollen sie die Frau aufgefordert haben, ihnen zur Sicherung, das Geld zu überlassen. Eine der Angeklagten soll dafür eine innerhalb der mutmaßlichen Betrügerbande eine Belohnung von 3.000 Euro erhalten haben. Ein Urteil wird voraussichtlich nächste Woche Montag erwartet.