Tourismusboom in der Region

room-2365613_640.jpg

Das Wetter in den vergangenen Wochen hat sich positiv auf den heimischen Tourismus ausgewirkt. Laut einer aktuellen Erhebung des Landesamts für Statistik gibt es einen deutlichen Anstieg der Gäste- und Übernachtungszahlen.

Allein im März wurden beim Chiemsee-Alpenland-Tourismusverband fast 60.000 Gäste gezählt. Das entspricht einem deutlichen Plus von über 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Ähnlich gut sieht es bei den Übernachtungen aus. Mit einer durchschnittlichen Verweildauer von 2,9 Tagen liegt die Region deutlich über dem bayernweiten Schnitt. Generell liest sich die Statistik von Januar bis März sehr positiv. Sowohl bei den Gästen als auch bei den Übernachtungen gibt es einen deutlichen Anstieg der Zahlen.