Tote Frau (26) aus Wörgl: Indizienprozess gegen Schwiegervater

hdr-2151827 640

Der 43-jährige Schwiegervater der toten zweifachen Mutter aus Wörgl wird sich ab nächster Woche Donnerstag vor dem Landgericht Innsbruck verantworten müssen. Das berichtet die Tiroler Tageszeitung. Es handelt sich um einen Indizienprozess.

Der immer wieder in Mordverdacht geratene Angeklagte streitet die Vorwürfe ab. Er sitzt seit dem Leichenfund in Untersuchungshaft. Wie berichtet, wurde der Leichnam der damals 26-jährigen Frau im April letzten Jahres aus dem Inn gezogen, nachdem sie seit Februar abgängig gewesen war. Sie war von der Arbeit nicht mehr nach Hause gekommen. Der Prozess ist auf zwei Tage angesetzt.