Tödliche Bergwanderung

Hubschrauber ÖAMTC

Eine Bergwanderung im Kaisergebirge in Tirol hat für einen Mann tödlich geendet. Der 28-Jährige aus Deutschland war gestern gemeinsam mit seinen zwei Brüdern und seinem Vater unterwegs.Beim Rückweg wollte er eine Abkürzung nehmen. Dabei stürzte er 120 Meter in die Tiefe. Die Rettungsmannschaften konnten nichts mehr für den jungen Mann tun.