Todesfall nach Impfung: Kripo ermittelt

polizeiprsidium

Im Falle einer nach einer Impfung verstorbenen Frau aus dem Landkreis ermittelt nun die Kripo. Das berichtet das OVB. Die 43-jährige Frau war wenige Tage nach einer Impfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca verstorben.

Die Kriminalpolizei ermittelt in jedem ungeklärten Todesfall wie die Staatsanwaltschaft Traunstein betonte. Das Gesundheitsamt hat den Fall an das Paul-Ehrlich-Institut übergeben. Eine gerichtsmedizinische Untersuchung der Toten wurde bereits durchgeführt, ein Ergebnis steht noch aus.