Toaster geht in Flammen auf

Ein Toaster hat heute Morgen ein Feuer in einem Wohnhaus in Bad Feilnbach ausgelöst. Eine 59-jährige machte den Toaster an und ging unter die Dusche.

Der Toaster schaltete sich allerdings nicht von selbst ab, so dass er plötzlich Feuer fing. Als die Frau aus der Dusche kam, stand er bereits in Vollbrand. Sie versuchte zunächst das Feuer mit ihrem Handtuch zu ersticken, das Handtuch fing dann aber auch Feuer. Anschließend wollte sie die Flammen am Handtuch austreten, dabei verbrannte sie sich die Füße. Zwar geriet dann auch noch die Küche in Brand, die Feuerwehr hatte die Flammen aber schnell im Griff. Es entstand Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro, die Frau kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.