Tiroler Polizei nimmt nächtlichen Schützen fest

Polizeiautos Nacht Blaulicht

Die Tiroler Polizei hat in der Nacht einen 42-Jährigen Mann wegen Verdacht auf versuchten Mord festgenommen.

Gegen 2 Uhr rief eine Frau den Notruf und berichtete, ihr Nachbar in einem Mehrparteienhaus in Wörgl habe in ihre Wohnungstür geschossen. Mehrere Streifen, sowie mehrere Einsatzkräfte der Sondergruppe Cobra kamen nur wenig später am Einsatzort an. Um kurz vor 3 kam der Mann dann mit einem Gewehr in der Hand aus dem Wohnhaus, durch einen Warnschuss konnten die Beamten ihn dazu bringen, die Waffe aus der Hand zu legen. Der 42-Jährige ließ sich dann ohne Gegenwehr festnehmen, verletzt wurde glücklicherweise niemand.