Tierischer Einbrecher in Polizeiinspektion Rosenheim

Biber Rosenheim Polizeiobermeister Sebastian Olma bei der „Entlassung“ des Bibers. 

                  (Foto Polizei Rosenheim)

 

Beamte der Polizei Rosenheim haben heute Früh einen „Einbrecher“ auf der Polizeiinspektion in der Ellmaierstraße bemerkt.

Dieser wollte aber keine Anzeige machen, er brauchte auch keine Auskünfte – der Biber war wohl auf der Suche nach Nahrung. Also wurde das Tier in eine Kartonschachtel gepackt und mit einer kuscheligen Decke ausgestattet, so die Polizei Rosenheim. Er wurde im Bereich der Innmulden freigelassen.