Tierheim wird abgerissen

Tierheim Symbolbild

Mit dem neuen Jahr gehen jetzt auch in die Arbeiten für den Neubau des Rosenheimer Tierheims in die Vollen. Heute beginnt der Hauptteil der Abrissarbeiten.

Noch vor Weihnachten waren bereits einige Ausläufer des Tierheims abgerissen worden, jetzt sollen die uralten Stallungen und das Katzenhaus abgerissen werden. Wie uns Tierheimchefin Andrea Thomas sagte, seien die rund 70 Katzen und das Schwein Rossi bereits in Container und in eine Fertiggarage umgezogen. Die etwa 20 Hunde hingegen konnten noch nicht umziehen. Thomas hofft, dass es mit dem Bau zügig vorangeht, zumal das Dach des Hundehauses gestützt werden muss um nicht einzubrechen. Dazu wird es auch täglich vom Schnee befreit. Geht alles gut, dann steht der Rohbau in rund einem Jahr, bezugsfertig soll das Tierheim dann im Frühjahr oder Sommer 2020 sein. Die Schwierigkeit hierbei: Wegen des Seetons im Boden müssen 1200 Pfähle in den Boden zur Stabilisierung gerammt werden.