Tierheim Ostermünchen über Weihnachten teilweise offen

Katze Tierheim Symbol

Normalerweise suchen Tierheime für ihre Schützlinge vor Weihnachten kein neues zuhause. Sie wollen nicht, dass Hund oder Katze einfach nur zum Geschenk

gemacht werden und kurz danach wieder zurückwandern. Anders ist das im Tierheim in Ostermünchen. Hier wurden vor Weihnachten noch 17 Katzen und fünf Hunde vermittelt. Laut OVB werde aber viel Zeit für die Vermittlung, das Kennenlernen und die Überprüfung der neuen Besitzer genommen. Außerdem hätten die meisten Menschen derzeit frei und damit auch Zeit für die Eingewöhnung eines Tieres. Jedes Tier hätte außerdem ein lebenslang das Recht, wieder zurück ins Tierheim zu kommen. Auch streicheln und Gassi gehen ist heute im Tierheim möglich. Allerdings sollte den Mitarbeiterinnen bis 12 Uhr Bescheid gegeben werden.