Tierheim Ostermünchen beklagt Verlust im fünfstelligen Bereich

Tierheim Symbolbild

Das Tierheim Ostermünchen hat heuer einen Verlust im niedrigen fünfstelligen Betrag. Das sagte Tilman Rieger, der erste Vorsitzende der Interessengemeinschaft Mensch und Tier, im Interview mit unserem Sender.

Der Grund: das Tierheim konnte keine Spendenaktionen, wie zum Beispiel einen Flohmarkt, durchführen. Auch die Belegung der Tierpension ging heuer zurück. Das Tierheim benötige derzeit vor allem Geldspenden, um die anfallenden Tierarztkosten zu decken, so Rieger. Auch Sachspenden wie Waschmittel, Mülltüten und Klopapier sind willkommen. Futterspenden braucht das Tierheim derzeit nicht.