Tiefkühlessen und Öl lösen Brand aus

Feuerwehrauto Symbolbild

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Pfraundorf in der Gemeinde Raubling ist ein Schaden in Höhe von rund 10.000 Euro entstanden. Das Feuer brach gestern Abend in der Küche des Hauses aus.

Ein Mann schüttete Tiefkühlkost in heißes Öl. Deshalb gab es eine Stichflamme. Sie setzte die Kücheneinrichtung samt Dunstabzugshaube in Brand. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Verletzt wurde niemand. Die Wohnung ist vorübergehend wegen des Rauches nicht bewohnbar.