THW Rosenheim sendet Hilfe nach Moria

THW Lastwagen

In Rosenheim startet heute ein Hilfsgütertransport für das abgebrannte Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos.

Acht Sattelzüge machen sich beladen mit Hilfspaketen im Laufe des Vormittags auf den Weg – mit einem Begleitfahrzeug und zwei freiwilligen Helfern aus Rosenheim. THW-Sprecher Stefan Huber bedankte sich bei den Freiwilligen. Jemanden zu finden, der spontan knapp zwei Wochen in Moria hilft, sei nicht so leicht. Der Konvoi ist nicht die erste Hilfsladung, die von Rosenheim nach Moria fährt. Bereits am Samstag sind drei Sattelzüge zum abgebrannten Flüchtlingslager gefahren.