TH Rosenheim bekommt Technologiepark

Brachgelände Bogensiedlung Januar 2021

Im Rahmen der sogenannten „Hightech Agenda Bayern“ des Freistaats wird die Technische Hochschule in Rosenheim einen Technologiepark und ein Studierendenzentrum bekommen.

Die Planungen für das Projekt schreiten gut voran, wie die Hochschule jetzt mitteilte. In unmittelbarer Nähe zum bestehenden Campus auf dem Gelände der ehemaligen Bogensiedlung soll hier auf einer Fläche von insgesamt rund 25.000 Quadratmetern gebaut werden. Bestandteile sind unter anderem hochmoderne Labore und Arbeitsplätze, aber auch eine Mensa und eine neue Bibliothek. Baubeginn soll im Jahr 2022 sein, 2026 sollen die Bauarbeiten beendet sein.