TH Rosenheim bekommt Professur für künstliche Intelligenz

artificial intelligence 2167835 640

Die TH Rosenheim bekommt eine Professur mit dem Thema künstliche Intelligenz. Das gab Wissenschaftsminister Bernd Sibler in München bekannt. 175 Hochschulen aus ganz Bayern hatten sich für die neu ausgeschriebenen Professuren beworben. In Rosenheim wird künftig KI unterstützte Energiedatenanalyse gelehrt. Mit den 50 im Wettbewerb vergebenen KI-Professuren soll Bayern als führenden KI-Standort weiter ausgebaut werden. Zugleich soll dadurch der Lehre an den Hochschulen und damit der Ausbildung dringend benötigter Fach- und Führungskräfte ein kräftiger Schub verliehen werden.