TH ist Pate für „Jugend forscht“

Schüler Projekt

Die Technische Hochschule Rosenheim wird in diesem Jahr in Kooperation mit dem Seeoner Kreis dem Wettbewerb „Jugend forscht“ für den Raum Rosenheim.

Damit löst die TH Kathrein als Pate des Wettbewerbs ab. Für die Hochschule sei es selbstverständlich, den Nachwuchs zu fördern und diesen so früh wie möglich für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu begeistern, so TH-Präsident Prof. Heinrich Köster. Noch bis Ende November können Interessierte Schüler und junge Erwachsene sich für denWettbewerb mit dem Motto „Schaffst Du!“ anmelden. Ende Februar müssen dann die Projekte an der TH Rosenheim präsentiert werden.