Teil zwei der Dorfplatzerneuerung beschlossen

Der Dorfplatz in Törwang nimmt immer konkretere Formen an – nun ist im Samerberger Gemeinderat der Startschuss für den zweiten Bauabschnitt gefallen. Die gepflasterte Verkehrsfläche vom Anwesen Knolln bis Altenheim Mangst soll fortgeführt werden.Ab dem Kreuzungsbereich Café Mangst / Schuh Auer soll die ausgebaute Asphaltstraße bis zum Parkplatz am Ortseingang reichen. Von dort aus ist auch ein gepflasterter Fußgängerweg zum Dorfplatz geplant. Die Gesamtkosten sind mit 280.000 Euro veranschlagt, rund 83.000 Euro wird der Freistaat beisteuern.