Tarifstreit: Aktion bei Kathrein

IGMetall Warnstreik Streik

Im Tarifstreit in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie stehen am kommenden Montag die nächsten Verhandlungen an – bis dahin will auch die IG-Metall Rosenheim noch mal richtig Gas geben. Heute Vormittag gibt es bei Kathrein in Rosenheim eine Aktion.Das sei aber nicht als Warnstreik zu verstehen, so die Gewerkschaft. Vielmehr werde die Frühstückspause für eine Kundgebung genutzt. Im aktuellen Tarifstreit fordern die Arbeitnehmer unter anderem die Möglichkeit einer 28-Stunden-Woche. Die IG Metall Rosenheim verteidigt diese Forderung. Auch wenn es daran Kritik gebe, sei das durchaus sinnvoll, so Jochen Hafner von der Rosenheimer IG Metall. Die Arbeitnehmer seien bereit Mehrarbeit zu leisten. Nach einem abgeschlossenen Projekt müsse es aber auch die Möglichkeit geben, wieder etwas weniger zu arbeiten, sagt er.  Genau das sei derzeit nicht möglich. Die Mitarbeiter würden sich nach einer stressigen Zeit auch wieder mehr Zeit für die Familie wünschen – dafür würden sie auch Einbußen beim Gehalt hinnehmen. Im aktuellen Tarifstreit gibt es am Vormittag eine Aktion bei Kathrein in Rosenheim