Tankbetrüger bezahlt mit Falschgeld und flüchtet

petrol 996617 640

Betrüger haben in Griestätt getankt und mit Falschgeld bezahlt. In der Nacht von Freitag auf Samstag tankte ein Fahrer eines silberfarbenen Fahrzeuges. Kurz


darauf sprach er eine jüngere Personengruppe an. Er schilderte ihnen ein Zahlungsproblem. Da der Nachtautomat nur Kartenzahlung akzeptiere, bat er, dass jemand seine Tankrechnung für ihn mit Karte zahle. Dafür bot er an den Betrag in Bar wieder zu begleichen. Kurz nach dem eine der Personen einwilligte, drückte er der hilfsbereiten Person einen 100 Euro Schein in die Hand. Darauf ergriff er schnell die Flucht. Der Geldschein stellte sich als Fälschung heraus. Beim Tatfahrzeug handelt es sich um einen silbernen VW Touran mit einem österreichischen Kennzeichen.