SUR wächst weiter an

Der Stadt-Umlandbereich Rosenheim bekommt Zuwachs. Die Gemeinde Bad Feilnbach wurde in der jüngsten Sitzung mitaufgenommen.

Mit rund 180.000 Einwohnern umfasst der Stadt-Umlandbereich Rosenheim, kurz SUR, mittlerweile mehr als die Hälfte der Einwohner von Stadt und Landkreis Rosenheim. Dazu gehören die drei Städte Rosenheim, Bad Aibling und Kolbermoor sowie die inzwischen acht Gemeinden Bad Feilnbach, Brannenburg, Feldkirchen-Westerham, Großkarolinenfeld, Raubling, Rohrdorf, Schechen, Stephanskirchen und auch die Märkte Bruckmühl und Neubeuern. Von 108.000 Arbeitsplätzen in Stadt und Landkreis Rosenheim befinden sich allein 66.000 im SUR-Bereich. Neben der Aufnahme von Bad Feilnbach ging es in der Sitzung auch um die Untersuchung von Trassen für Radschnellwege in der Region. Mit dem Zusammenschluss will man die Region stärken, fördern und weiter entwickeln.