Südafrikanische Coronavariante in Rosenheim nachgewiesen

Coronatest

Die Südafrikanische Variante des Corona-Virus ist zum ersten Mal auch im Landkreis Rosenheim nachgewiesen worden. Das teilte das Landratsamt mit. Der Patient aus dem Raum Rosenheim war Anfang Januar aus Südafrika zurückgekehrt und hatte sich in häusliche Quarantäne begeben.

Nachdem er Symptome zeigte, wurde er im Krankenhaus nochmals getestet – dabei wurde die Infektion festgestellt. Eine Weiterverbreitung der Südafrikanischen Variante des Coronavirus durch den Patienten kann zum jetzigen Zeitpunkt aber ausgeschlossen werden.