Suchmaßnahmen eingestellt

 

BuPol Auto2Im Gemeindegebiet von Bruckmühl ist am Wochenende die Leiche eines Mannes gefunden worden. Mittlerweile kann die Polizei Fremdverschulden als Todesursache ausschließen.

Die Polizei geht aktuell davon aus, dass es sich bei dem Toten um den seit Mittwoch vermissten 48-Jährigen handelt. Zwar ist die Identität noch nicht zweifelsfrei geklärt, alle Umstände würden jedoch dafür sprechen, hieß es. Deshalb sind auch die Suchmaßnahmen eingestellt worden. Um die Identität genau feststellen zu können, soll nun ein Zahn- oder DNA-Abgleich gemacht werden. Dazu müssen die Daten jedoch aufwändig aus Ungarn, dem Heimatland des Vermissten, angefordert werden.