Sturmtief Sabine: Bahnverkehr bis 14 Uhr eingestellt

Bahnhof Anzeige Meridian

Das Sturmtief Sabine zieht langsam in die Region. In Stadt und Landkreis Rosenheim fährt nach wie vor kein Zug. Wie die Bayerische Oberlandbahn mitteilte gab es auf den heimischen Meridian-Strecken am Vormittag Erkundungsfahrten.

Dabei wurden sowohl auf der Bahnstrecke Rosenheim – München als auch in Richtung Kufstein Bäume auf den Gleisen entdeckt. Laut einer Meridiansprecherin bleibt der Bahnverkehr bis mindestens 14 Uhr eingestellt. Unterdessen teilte die Stadt Rosenheim mit, dass die städtischen Grünanlagen Luitpoldpark, Salingarten und Riedergarten sowie die Friedhöfe Rosenheim, Aising und Fürstätt bis auf weiteres gesperrt bleiben. Bei der Agentur für Arbeit Rosenheim gibt es heute nur eingeschränkten Dienstbetrieb. Auch das Neue Schloss sowie das Augustiner Chorherrenstift auf der Herreninsel bleiben heute geschlossen. Grund ist die Gefahr durch abbrechende Kronenteile von Bäumen und herabfallende Dachziegel oder Bauteile.