Stunde der Gartenvögel

Vogel Symbol

In der Corona-Krise verbringen die Menschen mehr Zeit im Garten oder auf dem Balkon – dabei können sie ab heute wieder vermehrt Vögel beobachten. Der Landesbund für Vogelschutz hat ab heute wieder zur sogenannten Stunde der Gartenvögel ausgerufen. Dabei können Freiwillige die Vögel in der Natur beobachten und die Daten danach dem LBV mitteilen.

Besonders interessiert die Forscher der Bestand der Meise. Die Vogelart ist derzeit durch einen bestimmten Erreger gefährdet. In Stadt und Landkreis Rosenheim konnten bisher vor allem Amsel, Star, Feldsperling, die Kohlmeise und die Blaumeise häufig beobachtet werden.