Studierende zahlen bis zu 400 Euro für eine Wohnung in Rosenheim

Wohnen entspannen

In der Stadt Rosenheim müssen Studierende, die den Höchstsatz der Bafög-Förderung bekommen alleine 46 Prozent davon für eine Wohnung ausgeben.

Das ergab eine aktuelle Analyse von immowelt. Im Durchschnitt bezahlen Studierende für eine 40 qm große Wohnung bis zu 400 Euro. Damit sind die Mieten in Rosenheim fast so hoch wie in Hamburg. Hier zahlen Studierende für eine gleich große Wohnung 450 Euro. München bleibt der absolute Spitzenreiter. Hier zahlen Studierende im Durchschnitt 750 Euro. Das macht 87 Prozent des Höchstsatzes der Bafög-Förderung aus.

Zu der Studie geht es hier.