Student fährt seinen Neuwagen ohne Zulassung auf der A8 zu Schrott

1221 Polizei blau

Das wird teuer. Heute Morgen ist es auf der A8 auf Höhe des Chiemsees zu einem folgenschweren Unfall gekommen. Ein 20-jähriger Student war mit seinem hochmotorisierten Auto auf dem Weg in Richtung Salzburg.


Bei schlechten Wetterverhältnissen und mit mangelhafter Bereifung geriet er ins Schleudern und touchierte die Mittel- und rechte Leitplanke. Dabei wurde der Tank des Autos aufgerissen und das Benzin musste durch Kräfte der Feuerwehr gebunden werden. Das kurz zuvor erst erworbene Auto verfügte nicht über eine Zulassung und war nicht versichert. Es entstand ein Totalschaden. Und auch die Kosten für die Einsatzkräfte muss der 20-Jährige selbst tragen.