Streusalzreserven in der Region halten bisher

Straße glatt

Trotz Dauereinsatz in den vergangenen Wochen: Das Streusalz geht dem heimischen Winterdienst noch nicht aus.

Das sagte der Leiter der Winterdienstes in der Stadt Rosenheim, Robert Lippold, im Interview mit unserem Sender. Das Salz sei zwar deutlich weniger geworden. Er glaube aber, dass es bis zum Ende des Winters reichen werde, so Lippold. Ein Ende des Winters ist derzeit noch nicht in Sicht. Laut Lippold kann das aber schnell gehen. Sobald die Temperaturen dauerhaft über dem Gefrierpunkt liegen, könne man den Winterdienst beenden, sagt er.