Streit zwischen Autofahrern eskaliert

Nach einem Streit zwischen zwei Autofahrern am Freitagmittag bittet die Rosenheimer Polizei jetzt um Zeugenhinweise.

Die Auseinandersetzung in der Ebersberger Straße eskalierte dermaßen, dass beide mit den Fäusten aufeinander einschlugen. Zuvor hatte wohl ein 63-Jähriger einem 44-Jährigem in der Rechenauerstraße die Vorfahrt genommen, was der 44-Jährige mit mehrfachem Hupen quittierte. Der 63-Jährige soll dann den Mittelfinger ausgefahren haben. Als beide Autos an der roten Ampel an der Einmündung in die Ebersberger Straße halten mussten, stieg der 63-Jährige aus, klopfte ans Fenster des 44-Jährigen und es entwickelte sich ein Wortgefecht. Im Zuge dessen riss der 63-Jährige den Hemdkragen seines Kontrahenten ab, wodurch es zur Schlägerei kam.