Streit um Steinbruch am Heuberg geht weiter

Inntal Richtung Kufstein

Der Streit um den Steinbruch am Heuberg von der Firma Rohrdorfer Zement geht in die nächste Runde. Laut Medienberichten hat die Firma einen Antrag beim Landratsamt eingereicht, um in Zukunft 200.000 Tonnen Kalkstein pro Jahr abbauen zu dürfen.

Die Forderung stößt vor allem bei den Anwohnern auf Kritik. Die Befürchtung ist, dass die Wunde im Heuberg immer größer wird. Das Landratsamt entscheidet jetzt, wie es mit dem Abbau weiter geht. Bis Ende Juni können die Nußdorfer noch ihre Einwände beim Landratsamt einbringen.