Streit um Kündigung eskaliert immer weiter

Kündigung

Der Streit zwischen einem gekündigten Koch und der Leitung des Hotels St. Georg in Bad Aibling eskaliert immer weiter. Jetzt schaltet sich erneut die Gewerkschaft Nahrung – Genuss – Gaststätten ein.

Sie will Anzeige gegen das Hotel einreichen. Und zwar wegen Behinderung der Betriebsratswahl. Das Amtsgericht Rosenheim entschied mittlerweile per einstweiliger Verfügung, dass der Koch wieder arbeiten darf. Als er gestern zurückkehren wollte, wurde er aber nicht an seinen Arbeitsplatz gelassen. Stattdessen erhielt er erneut eine Kündigung. Der Koch wirft den Verantwortlichen vor ihn gekündigt zu haben, weil er einen Betriebsrat gründen wollte. Die Hotelleitung widerspricht dem und sagt, dass der Mann wiederholt für Arbeitspausen nicht regelkonform ausgestempelt hat.