Streit um Blockabfertigung geht weiter

Stau Rubrikenbild

Die EU-Verkehrskommissarin will eine Reduzierung der Blockabfertigungen am Grenzübergang Kiefersfelden, das Land Tirol weigert sich. Wie es auf Anfrage unseres Sender aus dem Büro des Tiroler Landeshauptmann heißt, werde man die Bitte der Kommissarin im Zweifel ausfechten.Die hatte in einem Brief gefordert, die noch anstehenden 22 Blockabfertigungen zu reduzieren, weil sie eine Verletzung der Warenverkehrsfreiheit sieht. Tirol ist da anderer Meinung. Man werde den Brief ordentlich prüfen und auch ordentlich beantworten, mehr aber nicht. Tirol beharrt nach wie vor auf den Blockabfertigungen, um die eigene Verkehrs- und Versorgungssicherheit zu gewährleisten. Die EU-Verkehrskommissarin hatte Maßnahmen angekündigt – welche das auch sein mögen – sollte Tirol nicht reduzieren. Dagegen will Tirol kämpfen.