Streit um Behindertenparkplatz eskaliert

Faust Symbolbild

Vor einem Rosenheimer Supermarkt ist ein Streit um einen Behindertenparkplatz eskaliert. Ein 81-Jähriger schwerbehinderter Mann wollte auf einem Behindertenparkplatz vor einem Supermarkt parken.

Dabei stellte er fest, dass der Parkplatz bereits durch ein Fahrzeug ohne Berechtigungsschein belegt war. Da der Fahrzeughalter in diesem Moment zu seinem Wagen zurückkehrte, sprach ihn der 81-jährige an. Der andere Autofahrer schubste den 81-jährigen Brannenburger daraufhin nach hinten gegen ein geparktes Auto. Dabei erlitt er starke Schmerzen im Bereich des Gesäßes. Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden.