Streit über Zugehörigkeit der Fraueninsel

Fraueninsel

Wem gehört der Friedhof auf der Fraueninsel? Über diese Frage ist jetzt offenbar ein Streit entbrannt. Laut der Chiemgau-Zeitung sieht sich die Erzdiözese München und Freising als Mitbesitzer an und verweist auf Unterlagen aus dem Jahr 1960, aus denen das hervor gehen soll. Neuere Unterlagen gebe es nicht.

Ganz anders sieht das die Gemeinde: Sie ist der Meinung, dass sie die alleinige Eigentümerin ist. Die Verwaltung habe recherchiert und könne das auch beweisen, so Bürgermeister Georg Huber. Die gefundenen Unterlagen liegen jetzt beim Ordinariat zur Überprüfung.